INTRO

Die 1. Biennale für Neue Musik der Metropolregion Rhein-Neckar „Konkrete Utopien“ findet vom 25. Juni bis 4. Juli 2021 in den Städten Heidelberg, Mannheim und Ludwigshafen statt.

Auf dem Programm stehen zwölf Uraufführungen, eine Erstaufführung sowie ein Begleitprogramm aus Vorträgen, Workshops, einem Kompositionswettbewerb und Vermittlungsformaten.

 

Der Vorverkaufs-Start wird noch bekannt gegeben.

1. BIENNALE FÜR NEUE MUSIK

 

PROGRAMM

Für die Biennale haben wir für Sie ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt:

Das Programm beinhaltet Konzerte, Workshops, Vorträge, Podiumsgespräche und einen Kompositionswettbewerb.

Die Termine (Datum & Uhrzeit) der Konzerte werden noch bekannt gegeben. Derzeit sind wir in der Planung aufgrund der Verschiebung in den Sommer. 

 

MA

Konzert

Gesellschaft für Neue Musik Mannheim

ensemble risonanze erranti

MA

Konzert

Kompositions-workshop / 
Vortrag

Leitung
Aaron Cassidy

HD

Konzert

Philharmonisches
Orchester Heidelberg

Werke von Obermüller (UA) und Mozart

LU

Konzert

KlangForum Heidelberg

SCHOLA HEIDELBERG / ensemble aisthesis

MA

Konzert

Masterclass Gesang

Solo Literatur für zeitgenössische Musik

HD

Konzert

KlangForum Heidelberg

SCHOLA HEIDELBERG / ensemble aisthesis

LU

Konzert

„Konkrete Utopien mit und nach Ernst Bloch“ 

Vorträge,
Podiums­gespräch und
Kammermusik zu Konkreten Utopien

LU

Workshop

Junge Blochianer*innen

Schüler*innen-Workshop 

HD

Konzert

Ensemble Modern

Werk von B. Mason

Lichtinstallation
Katrin Bethge

MA

Konzert

Deutsche
Staatsphilharmonie
Rheinland-Pfalz

Werke von Gubaidulina und Beethoven

HD

Konzert

Philharmonisches
Orchester Heidelberg

Werke von Obermüller (UA) und Mozart

MA

Konzert

Finale des
Kompositions-wettbewerbs

für eine Kammeroper nach Albert Camus‘

„Der Fremde“ 

MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG

WIR DANKEN AUCH

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon